GESCHICHTE / ENTWICKLUNG
Unsere Schule wurde am 01.09.94 unter dem Namen Schule für Geistig Behinderte Wolfsburg eröffnet. Sie ging aus der Heilpädagogischen Tagesstätte Wolfsburg hervor. Nach einer einjährigen Bauphase zog unsere Schule 1999 in die ehemalige Lerchengartenschule, Schule für Lernhilfe, die barrierefrei umgebaut wurde. Aus einem Schülerwettbewerb ging 2000 der heutige Name Peter-Pan-Schule hervor. Das Logo der Schule wurde von einer Arbeitsgruppe entwickelt und umgesetzt.

Die Peter-Pan-Schule befindet sich im Norden Wolfsburgs am Rande eines Wohngebietes in direkter Nachbarschaft zur Grundschule Alt Wolfsburg und zum Schloss mit dem angrenzenden Park.
Zu Fuß leicht erreichbar sind Einkaufsmöglichkeiten, das Wolfsburger Badeland und der Allersee.
In der Nähe befindliche Bushaltestellen ermöglichen es, schnell zu außer-schu¬lischen Lernorten in der Innenstadt (Kunstmuseum, Phaeno, usw.) zu gelan¬gen.

 

Schulträger ist die Stadt Wolfsburg; das Ein¬zugs¬gebiet umfasst die ganze Stadt. In Ausnahmefällen und auf besonderen Antrag werden Schüler/innen aus dem Landkreis Gifhorn aufgenommen.

 

Zurzeit werden ca. 135-145 Schüler/innen in ca. 20 Klassen unterrichtet. Das Kollegium umfasst ca. 65 Personen, die in Teil- und Vollzeit beschäftigt sind.

 

FÖRDERZENTRUM UND AUßENSTELLE IN DER GRUNDSCHULE
Die Peter-Pan-Schule ist an zwei Standorten vertreten:

 

• SEK I und II: „Am Lerchengarten 28", mit dem
dazugehö rigen Pavillon
• Primarstufe: Grundschule Alt Wolfsburg (GS 7) „Am Lerchengarten 30"

 

Im Gebäude der SEK I und II befindet sich die Verwaltung. Um altersgemäße Kontakte zwischen den Schüler/innen zu fördern und dadurch ein Zusammenarbeiten von benachbarten Klassen zu erleichtern, sind im Untergeschoss die Klassen 5-6/7, im Obergeschoss die Klassen 7/8-11 untergebracht.

 

Im Pavillon – ein wenig außerhalb gelegen - haben die 12. Klassen ihre Räumlichkeiten, die es ihnen im Hinblick auf ein baldiges Eintreten in den Ar-beitsprozess besser ermöglichen, dort entsprechende Lernerfahrungen zu machen. Hier betreiben die Klassen des Sekundarbereichs II die Schülerfirma „Ökoase".

 

Der Primarbereich ist in der benachbarten Grundschule 7 untergebracht. Die Zusammenarbeit wurde 2001 durch einen Kooperationsvertrag (mehr Infos unter Kooperationen) besiegelt und durch die Stadt Wolfsburg mit umfangreichen Umbaumaßnahmen unterstützt (Rampen, Automatiktüren, barrierefreie Sanitäranlagen usw.).
Im Zusammenwirken mit festen Partnerklassen wird in unterschiedlichen Fächern gemeinsamer Unterricht durchgeführt. Gemeinsame Pausen, Feste, Feiern, Klassenfahrten, Projekte, AGs usw. sind fester Bestandteil des Schullebens.

RÄUMLICHKEITEN
Das Gebäude verfügt über unterschiedlich große allgemeine Unterrichtsräume (AUR), die vorhandenen Gruppenräume sind z.T. von 2 Klassen nutzbar. Es gibt Fachräume für die Bereiche Werken, Kunst, Musik, Psychomotorik, Kom-mu¬nikationsförderung, Sehförderung; weiterhin einen Snoezel- und einen Matschraum, eine große und eine kleine Schulküche, Räume für Physio- und Ergotherapie. Barrierefreie Sanitäranlagen mit den entsprechenden Förderpflegeräumen für Jungen und Mädchen befinden sich auf jeder Etage.
Im Jugend-/Pausenraum können sich die Schüler/innen der Sek II mit altersangemessenen Angeboten (Billard, Kicker, Bücher, Musik hören) beschäftigen.
Innerhalb des Schulgebäudes sind alle Räume durch entsprechende Hinweisschilder gut zu finden. Alle Fachräume sind zudem durch das in der Schule verbindlich eingeführte Symbolsystem „Boardmaker" auch von nicht lesenden Schüler/innen zu identifizieren.

ZUSAMMENSETZUNG DES KOLLEGIUMS
Das Kollegium der Peter-Pan-Schule setzt sich aus unterschiedlichen Berufsgruppen zusammen:
• Förderschulrektor, Förderschulkonrektor
• Förderschullehrer/innen, Lehrkräfte
• Pädagogische Mitarbeiter/innen in unterrichtsbegleitender Funktion (Er-
zieher/innen / Heilerziehungspfleger/innen)
• Betreuungskräfte (Kinderpfleger/innen / Krankenschwestern)
• Pädagogische Mitarbeiter/innen in therapeutischer Funktion (Physio- /
Ergotherapeut/innen).
• Anwärter/innen für das Lehramt an Förderschulen
• Sekretärin, Hausmeister

 

Der Unterricht erfolgt durch ein festes Klassenteam, in dem in der Regel eine/n Förderschullehrer/in und ein/e Pädagogische/r Mitarbeiter/in im Team zusammen arbeiten. Dies erfordert eine hohe Bereitschaft, sich intensiv auszutauschen, die gegenseitigen Kompetenzen anzuerkennen und sie produktiv und kreativ gemeinsam unterrichtlich einzusetzen. Die Arbeit der Klassenteams wird durch die pädagogischen Mitarbeiter/innen in therapeutischer Funktion in Form unterrichtsimmanenter Fördereinheiten, Einzel-/Kleingruppenfördereinheiten, Einzelfallbesprechungen und schulinternen Fortbildungen unterstützt und ergänzt (mehr Infos unter therapeutische Förderung).

STUNDENPLAN
Die Peter-Pan-Schule ist eine Schule mit ganztägigem Unterricht. An drei Tagen (MO, DI, MI) wird von 7.55 Uhr -14.35 Uhr und an zwei Tagen (DO, FR) von 7.55 - 12.25 Uhr unterrichtet. Die Wochenstundenzahl für die Schüler/innen beträgt 32,5 Unterrichtsstunden (siehe Anhang).
Für die Schüler/innen besteht die Möglichkeit, ab 7.20 Uhr in der Schule betreut zu werden.

ARBEITSGEMEINSCHAFTEN
Vorrangig im letzten Unterrichtsblock finden verschiedene Arbeitsgemeinschaften zu unterschiedlichen Bereichen (z.B.: Zirkus, Fitness, Konfirmandenunterricht, Kunst, Theater, Fußball, Musik, Computer, Schülerzeitung, Mädchen-AG, Theater, Reiten, Sommerrollski, Wahrnehmung, Rückenschule) statt, die die Schüler/innen nach ihren Wünschen wählen können (Berichte unter Schulleben).

THERAPEUTISCHE FÖRDERSTUNDEN
Die therapeutischen Förderstunden in der Fachrichtung Physio- und Ergotherapie für einzelne Schüler oder ausgewählte Gruppen finden sowohl unterrichtsimmanent als auch in speziellen Förderräumen statt. Die pädagogischen Mitarbeiter/innen wählen in Absprache mit dem Klassenteam die Schüler/innen aus und legen die Förderzeiten fest (mehr Infos unter therapeutische Förderung).

MITTAGSVERPFLEGUNG
An den langen Tagen wird die Mittagsmahlzeit geliefert, wobei individuelle Vorgaben (fettarmes Essen, moslemische Speisen, Unverträglichkeiten) berücksichtigt werden können. Angestellte Küchenhilfen verteilen an beiden Standorten das Essen (aktuelle Speisepläne unter Essen).

SCHÜLERRAT
Der Schülerrat wird aus den Klassensprechern, die von jeder Klasse zu Beginn des Schuljahres gewählt werden, gebildet. Aus ihrer Mitte werden der Schulsprecher, seine Stellvertretung und ein Konferenzsprecher gewählt. Begleitet wird die Schülervertretung von zwei Mitarbeitern, die bei der Planung, Durchführung, Ergebnissicherung und Verschriftlichung unterstützend tätig sind (mehr Infos unter Schülerrat).

FÖRDERVEREIN
Unser Förderverein trägt den Namen „Förderverein der Peter-Pan-Schule e.V."

Der Förderverein bietet viele Möglichkeiten, etwas für das Wohl der Schule und für die Lern- und Entwicklungschancen der Schülerinnen und Schüler zu tun.

Der Förderverein verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke. Das Ziel des Fördervereins ist es, die Arbeit der Schule ideell und materiell zu unterstützen und zu fördern, d.h. der Förderverein hilft dort, wo die finanziellen Mittel im Schuletat nicht ausreichen oder gar nicht erst vorgesehen sind.

Zweck des Vereins ist somit die Förderung, Unterstützung und Weiterentwicklung der Integration der Schülerinnen und Schüler der Peter-Pan-Schule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung.

Jeder Verein lebt von der Mitarbeit seiner Mitglieder. So auch der Förderverein der Peter-Pan-Schule e. V. Das persönliche Engagement ist somit ebenfalls eine wichtige Säule der Vereinsaktivitäten.

Es bieten sich viele Möglichkeiten zum Austausch, für das Einbringen von eigenen Ideen und die aktive Teilhabe, für Unterstützung und Umsetzung, je nach individueller Zeitvorgabe.

Der Förderverein stellt mit unterschiedlichen Aktivitäten und Unterstützungsmöglichkeiten eine Bereicherung für das Schulleben dar. Er möchte das Verständnis der Öffentlichkeit für die Aufgaben, Herausforderungen aber auch Sorgen und Ängste von Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen und ihrer Familien vergrößern und ihre Interessen in jeder Hinsicht vertreten.

Er möchte zur Eingliederung von Menschen mit Beeinträchtigung in die Gesellschaft beitragen und die Position der Peter-Pan-Schule als inklusiven Bestandteil Wolfsburgs unterstützen und fördern.

Die Schaffung, Unterhaltung und Weiterentwicklung von Freizeit- und Beschäftigungs- und Beteiligungsangeboten für Schülerinnen und Schülern der Peter-Pan-Schule stellen daher eine bedeutende Aufgabe dar.

Der Fachdienst Freizeit des Fördervereins der PPS betreut nach dem Ende der täglichen Unterrichtszeit 24 Schülerinnen und Schüler in 3 Gruppen an 2 Standorten. Diese Betreuung wird ausschließlich von Fachkräften durchgeführt. Des Weiteren werden vom Fachdienst Freizeit noch Ausflüge, Übernachtungsangebote, Feste, Spieleangebote, Abenteuer- und Waldtage uvm. an mehreren Samstagen im Jahr, für alle Schülerinnen und Schüler der PPS, angeboten. Ganztägige Ferienbetreuungen (08:00 – 16:00 Uhr, bei Bedarf auch schon ab 07:00 Uhr), Wochenend- und Ferienfreizeitfahrten und weitere familienunterstützende Maßnahmen runden das Angebot des Fachdienstes ab und stehen allen Schülerinnen und Schülern der Schule offen.

Der Förderverein unterhält außerdem noch das barrierefreie Freizeitgelände FRITZ in Stüde. Auf dem großen Gelände gibt es viele Möglichkeiten zum Spielen, Klettern, Bauen, Forschen, Toben, Chillen uvm. Übernachtet werden kann in den Gebäuden oder aber auch in Zelten. Ein toller Ort für Klassenfahrten, Ferienaktivitäten, Fortbildungen, Waldtage und gleichzeitig ein attraktiver außerschulischer Lernort.

Ein Bus für Ausflugs-, Exkursions-, Klassen- und Ferienfahrt steht ebenfalls bereit. Dieses Fahrzeug kann von der Schule für ausgeliehen werden, zusätzlich steht noch ein Anhänger zur Verfügung.

Der Förderverein der Peter-Pan-Schule e.V. finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden. Da der Verein als gemeinnütziger Verein beim Amtsgericht eingetragen ist, sind diese steuerlich absetzbar.

Es ist eine der wichtigsten Aufgaben in unserer Gesellschaft überhaupt, die Entwicklung und das Lernen der Kinder und Jugendlichen zu unterstützen. Je mehr Menschen sich daran mit ihren Ideen, ihren Fähigkeiten, ihrer Zeit und ihrem Geld beteiligen, desto besser. Der Fördervereine kann dabei helfen, dass Errungenschaften und Leistungen der Schule in der Öffentlichkeit stärker wahrgenommen und kommuniziert werden.

Im Förderverein können alle Personen Mitglied werden, die die Aktivitäten der Schule unterstützen möchten, also Eltern, Verwandte, Freunde, Lehrkräfte, weitere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Schule, aber auch ehemalige Eltern, Lehrer oder Schüler der Schule und alle anderen Personen.

Weitere Informationen unter www.foerderverein-pps.de

Hier finden Sie das Inhaltsverzeichnis unseres Schulprogramms.

 

Sollten Sie Interesse am vollständigen Schulprogramm haben, kontaktieren Sie uns am besten per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir lassen es Ihnen dann gerne zukommen.

  • Aktuelles
  • Schulleben
  • Essen
  • Klassen
  • Beratung
  • PPS...T!! online
  • Rundgang
  • Gästebuch
  • Förderverein
JSN Epic template designed by JoomlaShine.com